Semtix-Referat


Schnellübersicht

FAQ – häufige Fragen zum Semesterticket & Sozialfonds
Befreiungsanträge
Sozialfonds
Sonstiges
Kontakt
Downloads
Archiv – alle Semtix-Posts zum Nachlesen



Liebe Studierende,
Das Semesterticket ist ein Solidarmodell für den öffentlichen Nahverkehr der Studierendenschaften in Hochschulen und Universitäten. Die Alice-Salomon-Hochschule war 2001 die erste Hochschule in Berlin/Brandenburg, in der ein Semesterticket von der Studierendenschaft mit den Verkehrsbetrieben verhandelt und eingeführt wurde.

Das Semesterticket basiert auf dem Solidarprinzip, d.h. alle Studierenden zahlen- unabhängig von der Nutzung der Fahrkarte – pro Semester einen Pflichtbeitrag und unterstützen sich so gegenseitig. Nur wenn eine möglichst große Anzahl an Studierenden das Ticket besitzt, funktioniert das System.

Deswegen gibt es auch alle drei Jahre eine Urabstimmung unter der Studierendenschaft, um das Semesterticket weiterhin zu bestätigen oder es abzulehnen.





Die bisherigen Preise für das Semesterticket:
SoSe 2015 & WiSe 2015/16 = 184,10 €
SoSe 2016 & WiSe 2016/17 = 188,90 €
SoSe 2017 & WiSe 2017/18 = 193,80 €
SoSe 2018 & WiSe 2018/19 = 193,80 €
SoSe 2019 & WiSe 2019/20 = 193,80 €
SoSe 2020 & WiSe 2020/21 = 193,80 €

SoSe 2021 & WiSe 2021/22 = 193,80€

Ticket verloren? Bitte meldet euch in diesem Fall beim Immatrikulationsamt. Dort wird euch gegen eine Gebühr von 12 Euro ein neues Semesterticket mit Studierendenausweis ausgestellt.

Falls ihr Probleme mit Fahrkartenkontrolleur*innen habt und euch beschweren wollt, schickt uns eine Mail mit einen kleinen Bericht. Wir stehen im Kontakt mit dem VBB und freuen uns auf Feedback, das wir dann auch an die Verkehrsbetriebe weitergeben können.



Bei Unklarheiten oder Unsicherheit kannst du dich jederzeit bei uns melden: semesterticket@ash-berlin.eu

Hinweis für alle, die sich hier nicht wiederfinden:
Vielleicht ist ja unser Sozialfonds etwas für euch!


Nach § 1 Abs. 6 des Semesterticketvertrages mit den Verkehrsbetrieben (Stand 2017) können sich folgende Personenkreise vom Semesterticket befreien lassen:

  1. Behinderung & medizinische Gründe
    Behinderte Studierende, die auf Grund ihrer Behinderung den öffentlichen Nahverkehr nicht nutzen können. Hierunter werden auch zeitweilige Behinderungen verstanden, wenn sie für das Semester die Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs gleichfalls ausschließen.

  2. Außerhalb des Verbundbereiches
    Studierende, die sich auf Grund ihres Studiums im Praxissemester, im Auslandssemester oder im Rahmen der Studienabschlussarbeit für mindestens vier- in begründeten Ausnahmefällen auch drei – zusammenhängende Monate des jeweiligen Semesters außerhalb des Verbundtarifraums aufhalten.

  3. Teilzeit & bestimmte Studiengänge
    Personen, die für Ergänzungs-, Zusatz-, Aufbaustudiengänge, für ein Teilzeit- oder berufsbegleitendes Studium sowie als Promotionsstudierende immatrikuliert sind oder an weiterbildenden Studien teilnehmen. Dies gilt außerdem für Studierende, die für ein Studium mit dem Studienabschluss Master im Rahmen eines nicht konsekutiven Studienganges eingeschrieben sind. Dies gilt nicht für Studierende, die für ein Studium mit dem Studienabschluss Master im Rahmen eines konsekutiven Studienganges eingeschrieben sind.

    *Achtung!* Der Studiengang EBK B.I. gilt leider (noch) nicht als berufsbegleitend, sondern als berufsintegrierend und ist damit von der Regelung ausgeschlossen.

  4. Urlaubssemester
    Studierende, die sich im Urlaubssemester befinden. Gleichfalls ausgenommen werden zum Zeitpunkt der Rückmeldung erkrankte Studierende, wenn die Erkrankung zur Gewährung eines Urlaubssemesters berechtigen würde.

  5. Firmenticket
    Studierende, die im Besitz eines Firmentickets sind.

Hinweis: Einige Personen können auch eine (teilweise) Rückerstattung beantragen.
Die Infos dazu findet ihr ebenfalls im Semesterticketvertrag in Absatz 7.

Um dich befreien zu lassen, schickst du uns deinen vollständig ausgefüllten Befreiungsantrag und die erforderlichen Nachweise entweder per Mail an: semesterticket@ash-berlin.eu

Oder per Post an:
Alice Salomon Hochschule
Semesterticketreferat
Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin

Ein Antrag kann bis zu drei Wochen nach Semesterbeginn gestellt werden
(bzw. bis zum Datum der Immatrikulation für Neu-Immatrikulierte).

Bei weiteren Fragen und Anliegen könnt ihr uns jederzeit kontaktieren!


Der Sozialfonds beruht ebenfalls auf dem Solidarmodell. Das heißt, alle Studierenden zahlen mit ihrem Semesterbeitrag in den Fonds ein und unterstützen damit jene Studierende, die besondere finanzielle Schwierigkeiten haben das Semesterticket zu bezahlen.

Einen Antrag auf Zuschuss aus dem Sozialfonds könnt ihr stellen, wenn ihr nachweisen könnt, dass eine besondere Härte euch das Aufbringen des Semesterticketbeitrages erheblich erschwert, euer monatliches Einkommen euren Bedarf nicht überschreitet und ihr nicht über Vermögen verfügt. Alle drei Kriterien müssen erfüllt sein.

Besondere Härten können sein:

  • die Anfertigung der Studienabschlussarbeit
  • eine nicht oder nur gering vergütete berufspraktische Tätigkeit
  • für ausländische Studierende die Einschränkung der Arbeitserlaubnis
  • die Situation als Alleinerziehende(r)
  • eine kostenaufwändige Ernährung wegen einer Behinderung oder Krankheit
  • Schwangerschaft
  • eine Erwerbsminderung
  • die Berechtigung zu Eingliederungshilfe
  • Kind(er)
  • ein besonders geringes Einkommen
  • hohe Kosten für die medizinische Versorgung
  • Kosten für Rückzahlungen an Ämter, Gerichtsgebühren

Ihr müsst zunächst ganz normal die kompletten Semestergebühren entrichten und erhaltet dafür auch ein gültiges Semesterticket.
Falls der Antrag auf Zuschuss bewilligt wird, wird euch ein Teil des Ticketpreises oder der gesamte Betrag zurückerstattet. Die Frist endet endet jeweils zum Rückmeldeschluss bzw. sechs Wochen nach Immatrikulation (für Studierende, die sich neu immatrikulieren).
Die Bearbeitung der Anträge übernimmt für uns die TU Berlin, daher findet ihr alle weiteren Infos auf deren Homepage.

Wir arbeiten mit dem Semtixratschlag zusammen, einem Zusammenschluss der Berliner Studierendenschaften und sind außerdem Teil der Interessengemeinschaft Semesterticket Berlin-Brandenburg (IGSemTixBBB), um gemeinsam eine bessere Position in den Verhandlungen mit dem VBB zu haben.
Unser angestrebtes Ziel ist kurz- bis mittelfristig das 365€-Ticket für Studierende und langfristig die kostenfreie Nutzung des Berliner Nahverkehrs. 💪😉

Wann immer ihr Fragen oder Probleme mit dem Semesterticket habt, meldet euch sehr gerne bei uns: semesterticket@ash-berlin.eu

Bitte beachtet auch, dass der AStA eine ehrenamtliche Struktur von Studierenden ist. Wir bearbeiten und beantworten eure Anfragen und Anträge so schnell wir können und nach bestem Wissen und Gewissen.

Herzliche Grüße,
euer Semtix-Referat 🙂



März 2020: Semesterticket im „Corona-Notbetrieb“
Juli 2020: FAQ Semtix
Juli 2020: VBB fordert Preissteigerungen um bis zu 119%
Oktober 2020: VBB nutzt Solidarmodell des Semestertickets aus
Oktober 2020: 365€-Ticket für Studierende ist realisierbar!
November 2020: Offener Brief an alle Studierenden
Juni 2021: Hol‘ dir dein Geld zurück!
September 2021: ++DEMO FÜR UNSER SEMESTERTICKET++

TEST-ÜBERSCHRIFT I

TEST-ÜBERSCHRIFT II

HIER STEHT TEST-CONTENT FÜR DIE TEST-ÜBERSCHRIFT II.

TEST-ÜBERSCHRIFT III

HIER STEHT TEST-CONTENT FÜR DIE TEST-ÜBERSCHRIFT III.